Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) fördert außerdem den wissenschaftlichen Nachwuchs durch Vergabe eines von der Oskar-Lapp-Stiftung gesponsorten Stipendiums.

Das Oskar-Lapp-Stipendium ist für experimentell oder klinisch tätige Medizinerinnen/Mediziner sowie Naturwissen-schaftlerinnen/Naturwissenschaftler, die experimentelle und klinische Forschung auf dem Gebiet der Herz-Kreislaufkrankheiten betreiben, vorgesehen. Das Stipendium ist mit bis zu 20.000 EUR für Sachmittel ausgestattet. Der Förderungszeitraum beträgt bis zu zwei Jahre. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Das Oskar-Lapp-Stipendium wird in Absprache mit der Oskar-Lapp-Stiftung ausgelobt. Über die Vergabe entscheidet der Vorstand der DGK auf Vorschlag eines Gutachtergremiums. Die Oskar-Lapp-Stiftung ist über den Beschluss zu informieren. Die Überreichung erfolgt anlässlich der Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der DGK.


Unterlagen:

  1. Der Antrag muss rechtzeitig bei der Geschäftsstelle der DGK eingegangen sein.
  2. Der Antrag sollte nach den Richtlinien der DFG in kurzer präziser Form gehalten sein:
    a)    Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf
    b)    Thema des Forschungsvorhabens
    c)    Zusammenfassung (maximal ½ DIN A4-Seite, entspricht 1600 Zeilen)
    d)    Bisherige Ergebnisse und eigene Vorarbeiten
    e)    Ziele und Arbeitsprogramm
    f)    Aufstellung der beantragten Mittel inklusive Angaben über die monatlich benötigten Zuwendungen (keine Geräte von mehr als 10.000 Euro)
    g)    Eigene Publikationen zum Thema, sofern vorhanden.
  3. Der Antrag ist per E-Mail an die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. zu senden (preise-stipendien@dgk.org). Der Betreff lautet „Bewerbung um das Oskar-Lapp-Stipendium“.
  4. Die Unterlagen sollen einzeln als pdf-Datei der E-Mail angehängt sein.
  5. Unvollständige oder unsortierte Unterlagen werden unbearbeitet zurückgeschickt.
  6. Nach einem Jahr ist ein Zwischenbericht, am Ende des Förderungszeitraums ein Abschlussbericht innerhalb von 4 Wochen der DGK vorzulegen.
  7. Der Eingang der Bewerbung wird per E-Mail bestätigt.
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
- Herz- und Kreislaufforschung e.V.
Achenbachstr. 43
40237 Düsseldorf